Gesunde Superfood Ernährung im Alltag

ever.kitchen 27. Juni 2019
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Superfoods liegen derzeit wieder hoch im Trend: Ganz egal ob Chiasamen, Acai-, Goji-, Aroniabeeren, Avocados oder Zimt: Die Palette an Superfoods ist breit gefächert und bietet viele kreative Gestaltungsmöglichkeiten für die tägliche Ernährung. Superfoods fördern auf ganz natürliche Art und Weise, die Gesundheit und das Wohlbefinden, denn sie liefern viele essenzielle Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

superfoods im alltag

Fit, aktiv und gesund mit Superfoods

Es zahlt sich auf jeden Fall aus, Superfoods in die tägliche Ernährung zu integrieren, denn sie bringen zahlreiche Vorteile mit sich. So sind Superfoods beispielsweise wertvoll für die Prävention chronischer Erkrankungen, helfen jedoch auch bei der Entgiftung des Körpers oder bei einer Gewichtsreduktion. Superfoods können den Hormonhaushalt in Balance bringen, für ein strahlendes und frisches Hauterscheinungsbild sorgen sowie Energie und Kraft spenden. Dank der äußerst wertvollen Inhaltsstoffe können Superfoods sogar den Alterungsprozesse von Körperzellen verlangsamen.

Diese besonderen Lebensmittel stärken den Körper und machen ihn von innen heraus widerstandsfähiger. Die Liste der positiven Eigenschaften variiert von Superfood zu Superfood, doch eine Gemeinsamkeit gibt es trotzdem: Superfoods punkten mit einem sehr hohen Gehalt an natürlichen Antioxidantien und sind somit ein hochwirksames Anti-Aging-Mittel.

Superfoods – die positiven Eigenschaften auf einen Blick:

  • Versorgen den Körper optimal mit essenziellen und wertvollen Nährstoffen.
  • Stärken das Immunsystem.
  • Schenken gute Laune, Ausgeglichenheit und Energie.
  • Unterstützen den Körper bei der Entgiftung.
  • Stärken das Herz-Kreislauf-System.
  • Erleichtern den Weg zum eigenen Wohlfühlgewicht.
  • Schenken eine natürliche Schönheit von innen heraus.
  • Sorgen für mehr Frische, Vitalität und Jugendlichkeit.
  • Stiften eine Verbundenheit zwischen Mensch und Natur.

Superfoods sind also in der Tat ein Geschenk der Natur und sollen in die tägliche Ernährung eingebaut werden.

Wir von ever.kitchen helfen dir bei einer gesunden Superfood-Ernährung im Alltag. Leckere Frühstücks-, Mittags- und Abendmahlzeiten ergänzen wir clever mit ausgewählten Superfoods in einer hohen Bioverfügbarkeit: Das heißt, dass dein Körper die wertvollen Nährstoffe ideal aufnehmen und für sich verwerten kann. So profitierst du von der ganzen Power der Natur und erreichst leistungsfähig Deine persönlichen Ziele. Probiere es doch einfach einmal aus.

ever.kitchen superfood

Du bist, was du isst – Superfoods im Alltag

Superfoods unterstützen dich dabei, fit, gesund und schlank zu bleiben. Die Kraftpakete aus der Natur bereichern jede Form der Ernährung sinnvoll und gewinnbringend. So können beispielsweise Vegetarier oder auch Veganer von diesen wertvollen Nahrungsmitteln profitieren und damit unter Umständen einem Vitamin B12- oder Proteinmangel vorbeugen. Diese Lebensmittel setzen ein positives Signal für die Gesundheit des Menschen, jedoch nur im Rahmen einer insgesamt gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise. Wer täglich reichlich industriell verarbeitete Fertigprodukte, Fast Food und Süßigkeiten isst, braucht sich nicht wundern, dass Superfoods nicht die gewünschten Resultate erzielen.

Gesund essen ist somit die wichtigste Grundlage für einen gesunden und starken Körper und in diesem Rahmen können auch Superfoods ihre ganze positive Wirkung entfalten.

Die Kraft der Antioxidantien – was macht Superfoods so wertvoll?

Alle naturbelassenen Nahrungsmittel wie frisches Gemüse, Früchte oder Nüsse enthalten besondere Wirkstoffe, die Zerstörungsprozesse im Organismus hemmen können, nämlich wertvolle Antioxidantien. Die bedeutsamsten sind hier die Vitamine A, C und E sowie Zink und Selen. Antioxidantien finden sich aber auch unter den sekundären Pflanzenstoffen, so beispielsweise Beta-Carotin und essenzielle Flavonoide. All diese Stoffe sind in der Lage schädliche freie Radikale zu bekämpfen. Diese freien Radikale sind aggressive und schädliche Sauerstoffpartikel, die im menschlichen Organismus als Stoffwechselnebenprodukte entstehen.

Auch äußere Umweltfaktoren wie beispielsweise Rauchen, Alkohol, Stress, intensive sportliche Betätigung, Umwelttoxine aber auch der übermäßige Verzehr von industriell verarbeiteten Nahrungsmitteln, können zur Entstehung freier Radikale führen.

Im Gegensatz zu normalem Sauerstoff verfügen jedoch freie Radikale nur über ein einziges Elektron. Das führt dazu, dass sie aus intakten anderen Molekülen ein Elektron herausreißen. Produziert der Körper nun zu viele freie Radikale, führt das zur Entstehung von sogenanntem oxidativem Stress. Infolgedessen können chronische Erkrankungen und sogar Krebs entstehen.

Hier erfüllen die Antioxidantien eine sehr wertvolle Rolle, denn sie neutralisieren diese schädlichen freien Radikale und hemmen somit körperinterne Entzündungsprozesse.

Superfoods im Alltag – bewusst auswählen und genießen

Es ist absolut nicht schwer, diese wertvollen Nahrungsmittel in die tägliche Ernährung zu integrieren. Abhängig vom jeweiligen Superfood genügen bereits kleinste Mengen, um positive Resultate zu erzielen.

Die Süßwasseralge Chlorella hat eine intensiv entgiftende Wirkung und Maca beeinflusst deutlich den Hormonhaushalt: Somit sollte von diesen Superfoods täglich nur eine geringe Menge verzehrt werden. Superfoods wie zum Beispiel Quinoa, Chiasamen, Blaubeeren, Zimt oder Grünkohl dürfen hingegen öfter auf dem täglichen Ernährungsplan erscheinen.

Die Ernährungsexperten von ever.kitchen wissen ganz genau, welche Superfoods deine Ziele unterstützen und besonders gut zu deinem individuellen Ernährungsplan passen. Bei uns finden sich alle Nahrungsmittel nur in bester Qualität. Das gilt insbesondere auch für exotische Superfoods. Hier achten wir bewusst auf eine hohe Bioqualität, denn nur so kann die ganze Nährstoffkraft zum Vorschein kommen. Wir prüfen genau die Herkunft und die Anbaubedingungen der einzelnen Superfoods, denn das ist von größter Wichtigkeit: In Gojbeeren aus herkömmlichem Anbau finden sich beispielsweise immer wieder Pestizidrückstände. Aus diesem Grund kommt für uns nur ein kontrolliert biologischer Anbau in Betracht.

trend gemüse und obst, superfood

Ein gelungener Start in den Tag – Superfoods zum Frühstück

Der Start in den Tag ist von entscheidender Bedeutung, denn schließlich brauchen wir ausreichend Energie für den Büroalltag oder die Familie. Ein gesundes und nährstoffreiches Frühstück ist somit das A und O. Viele Superfoods lassen sich zu gesunden Müslis oder auch Smoothies verarbeiten und werden so zu einer richtigen Nährstoffbombe. In Kombination mit frischen Früchten, Mandelmilch oder Joghurt gewährleisten diese Superfoods ein sehr geschmackvolles und vitalstoffreiches Frühstück. Die komplexen Kohlenhydrate versorgen den Körper über lange Zeit mit wertvoller Energie und lassen den Blutzuckerspiegel nicht rasant in die Höhe schießen.

Nüsse und Samen enthalten zudem wertvolle Fettsäuren, Aminosäuren und Antioxidantien. So weisen Chiasamen nicht nur eine optimale Nährstoffzusammensetzung auf, sondern lassen sich auch auf sehr vielfältige Weise zu leckeren Speisen kombinieren.

Auch Amaranth darf als Superfood im Müsli landen. Es punktet mit einem leicht süßen Geschmack, jedoch ganz ohne Zuckerzusätze. Angebaut wurde dieses sogenannte Pseudogetreide bereits seit über 3000 Jahren in Süd- und Mittelamerika. Amaranth gilt als proteinreichste Getreidesorte überhaupt und punktet zudem mit einem hohen Kalzium-, Eisen- und Magnesiumgehalt. Des Weiteren stecken in diesem Superfood wertvolle ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe.

Last but not least: Amaranth ist glutenfrei und somit auch für Menschen mit Zöliakie bestens geeignet.

Fit und leistungsfähig, den ganzen Tag – Superfoods zum Mittagessen

Unterwegs ist es besonders verführerisch zu ungesunden Lebensmitteln zu greifen. Wer jedoch Superfoods in seine tägliche Ernährung integrieren möchte, sollte unbedingt frisch vorkochen. Natürlich können hierbei auch gerne die Profis von ever.kitchen unterstützen: Wir kaufen für dich ein, kochen täglich frisch und abwechslungsreich und liefern alle Mahlzeiten sorgenfrei zu dir nach Hause. Wer selbst kochen möchte, kann hier auf viele verschiedene Superfoods zurückgreifen, die sich sowohl zu warmen als auch zu kalten Speisen zubereiten lassen.

Bestens geeignet für den Lunch ist beispielsweise Quinoa: Viele wertvolle Proteine und Ballaststoffe halten lange satt. Zudem stecken in Quinoa essenzielle Aminosäuren, die sich auch in Fisch oder Fleisch finden. Auch der hohe Gehalt an Magnesium und Eisen macht Quinoa zu einem echten Superfood und auch das völlig glutenfrei.

Zu Quinoa passen besonders gut frische Salate oder Avocados. Die grüne Frucht ist selbst ein echtes Superfood und liefert viele hochwertige Fettsäuren. In Avocados steckt zudem das besondere Enzym Lipase: Dieses regt den Stoffwechsel an und unterstützt den Körper somit effizient beim Fettabbau. Reichlich B-Vitamine und Lecithin stärken zudem die Leistung des Gehirns sowie das Nervensystem.

Heißhunger vermeiden mit gesunden Superfood-Snacks

Wenn sich der kleine Hunger zwischendurch meldet, bieten Superfoods eine ideale Möglichkeit zum Snacken. Bestens sind hier beispielsweise Nüsse geeignet. Mit reichlich Ballaststoffen, gesunden Fetten und vor allem Protein liefern sie dem Körper alles, was er braucht. Viele wissenschaftliche Studien haben zudem bewiesen, dass die gesunden Fettsäuren in Nüssen und Samen nicht zur Entstehung von Übergewicht führen, sondern ganz im Gegenteil, eine Gewichtsreduktion unterstützen, indem sie Heißhungerattacken vermeiden.

Dennoch gilt auch hier das Motto: Die Dosis macht das Gift. Nüsse sollten daher nur in moderaten Mengen verzehrt werden. Eine Handvoll am Tag ist ein ideales Richtmaß.

superfoods
0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Hinweis v

1.Bild auf dieser Seite: ©Shutterstock-Alexander Raths    2.Bild auf dieser Seite: ©Shutterstock-George Rudy    3.Bild auf dieser Seite: ©everkitchen    4.Bild auf dieser Seite: ©Shutterstock-nadianb    5.Bild auf dieser Seite: ©Shutterstock-Soda Productions