Vegetarier werden – die 10 besten Tipps für Einsteiger

ever.kitchen 14. Juni 2019
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Verschiedene wissenschaftliche Studien haben sich mit den Gründen und Motiven beschäftigt, warum es sich lohnt Vegetarier zu werden. Sie fanden heraus, dass Vegetarier ein rund 40 Prozent niedrigeres Sterberisiko haben, gegenüber Menschen, die viel Fleisch essen. Es gibt einiges, was dafür spricht, vegetarisch zu leben oder zumindest häufiger fleischlose Gerichte zu essen. Wir haben hier einige Tipps für dich, wie du auch fleischlos das Leben genießen kannst.

ever.kitchen, Leute sitzen an einem Tisch und wollen Vegetarier werden

Tipp Nr. 1: Finde zu mehr Wohlbefinden und Vitalität

Sobald du deinen Körper auf eine fleischlose Ernährung umgestellt hast, wirst du dich schon bald leistungsfähiger, vitaler und aktiver fühlen. Du kannst morgens mit mehr Energie in deinen Tag starten. Auch deine Waage wird erfreuliche Zahlen anzeigen, denn eine vegetarische Ernährung hilft dir wirksam dabei, überschüssige Pfunde loszuwerden. Hast du dich erst an eine tägliche Ernährung ohne Fleisch richtig gewöhnt, wirst du Salami, Steak und Co. gar nicht mehr wirklich vermissen.

Tipp Nr. 2: Taste dich schrittweise an den Veggie-Style heran

Von null auf hundert durchzustarten ist wirklich nicht die beste Entscheidung! Versuche deinen Körper stattdessen lieber langsam und schrittweise an die neue Ernährungsform zu gewöhnen. Schließlich wirst du als untrainierte Person auch nicht morgen anfangen, einen Marathon zu laufen. Der Umdenkprozess, sich künftig fleischlos ernähren zu wollen, braucht Geduld und Übung. Fange klein an und taste dich schrittweise an deine Ziele heran. Probiere immer mehr vegetarische Rezepte in deinen Alltag zu integrieren. Eier und Milchprodukte sind auch weiterhin erlaubt und auch sehr wertvoll für eine umfassende Nährstoffversorgung deines Körpers.

Beim Thema Fisch scheiden sich die Geister: Viele Veggie-Anhänger sehen den Verzehr von Meerestieren und Fisch ebenso kritisch wie den von Rind oder Schwein. Andere wiederum sagen, dass Fisch in das vegetarische Konzept passt.

Wenn du dich für Fisch entscheidest, wähle Sorten wie Lachs, Makrele, Thunfisch oder Hering, denn diese Fische punkten mit einem hohen Omega-3-Fettgehalt: Diese Fettsäuren sind äußerst wichtig für die Gesundheit deiner Gefäße und deines Herzens. Zudem sind diese Seefische eine großartige Vitamin-D-Quelle.

Gibt dir also ausreichend Zeit für diese Testphase und starte ganz ohne Stress dein neues Leben als Vegetarier.

Tipp Nr. 3: Hol dir das schöne Italien in die eigenen vier Wände

Als Vegetarier solltest dich insbesondere an der italienischen Küche orientieren, denn sie ist voll von geschmackvollen und mediterranen Rezepten. Leckere Salate, viel frisches Gemüse, Pasta oder Pizza: All diese Speisen können ganz einfach auch ohne Fleisch zubereitet werden. In Italien gibt es eine echte Vielfalt an Pasta-Gerichten und Pasta-Saucen. Ebenso hast du eine wirklich große Auswahl, was mediterrane Salate anbelangt.

Bella Italia ist also ein echtes Paradies, wenn es um leckere vegetarische Gerichte geht. Probiere es einfach einmal aus!

Tipp Nr. 4: Vegetarisch kochen und leben macht richtig viel Freude

Auch wenn du dir das als aktueller Fleischliebhaber noch nicht so wirklich vorstellen kannst, aber das Zubereiten vegetarischer Gerichte kann richtig viel Spaß machen. Auch hier solltest du dir ausreichend Zeit geben, um die richtigen Lebensmittel und Rezepte erst einmal kennenzulernen. Die Umstellung braucht seine Zeit, doch du wirst erstaunt sein, wie bunt, vielfältig und abwechslungsreich die Veggie-Küche ist.

Keine Zeit oder Lust zum Kochen?

Kein Problem, das übernehmen wir bei ever.kitchen sehr gerne für dich! Bei uns kannst Du Dein Lieblings-Ernährungskonzept auswählen und alles andere erledigen wir. Wir stellen dir alle Mahlzeiten so zusammen, dass sie zu deinen Zielen und deiner gewünschten Ernährungsform passen. Täglich liefern wir dir alle Gerichte frisch und bequem.

Starte mit den Profis von ever.kitchen in eine fleischlose Zukunft!

ever.kitchen, Burger als vegetarische Alternative

Tipp Nr. 5: Hol dir exotische Anregungen in den verschiedenen Weltküchen

Wenn es um leckere vegetarische Gerichte geht, haben auch die asiatische oder die indische Küche viel zu bieten: Hier stehen exotische Gewürze, pikante Soßen und Reis im Vordergrund. Entdecke neue Lebensmittel und Gewürze wie Kurkuma, Ingwer, Chili oder Kokosmilch.

Tipp Nr. 6: Probiere vegetarische Alternativen zu Fleisch aus

Es gibt viele verschiedene Produkte, die extra für Vegetarier als Fleischersatz konzipiert wurden. So finden sich beispielsweise viele Produkte aus Soja oder Tofu, die Fleisch zum Verwechseln ähnlich schmecken. Es gibt sogar fleischlose Fischstäbchen oder Nuggets. Lass dich überraschen und entdecke Neues.

Tipp Nr. 7: Auf eine ausreichende Proteinversorgung achten

Eine ausreichende Eiweißversorgung ist für dich als Vegetarier besonders wichtig. Milch- und Sojaprodukte sowie Eier sind daher ein wichtiger Bestandteil. Besonders wertvoll sind jedoch auch pflanzliche Proteinquellen wie Samen, Nüsse, Pilze oder Hülsenfrüchte. Sie tragen entscheidend zu einer optimalen Proteinversorgung bei. Besonders wertvoll ist die richtige Kombination der einzelnen Nahrungsmittel: Getreideflocken mit Milch, Nudeln mit Käse oder Kartoffeln mit Kräuterquark sind nicht nur sehr geschmackvolle Gerichte, sondern auch ausgezeichnete Eiweißlieferanten.

Tipp Nr. 8: Auf eine ausreichende Vitamin-B-12 Zufuhr achten

Vitamin B12 ist das einzige Vitamin, das nicht aus pflanzlicher Quelle stammt. Es kommt grundsätzlich nur in tierischen Lebensmitteln vor. Aus diesem Grund solltest du als Vegetarier entweder ausreichend Eier und Milchprodukte zu dir nehmen oder Vitamin B12 in Form von Supplementen (Nahrungsergänzungsmittel) zuführen.

Zur Orientierung: Bereits 200 Milliliter Milch oder zwei große Eier decken den Tagesbedarf an Vitamin B12.

Tipp Nr. 9: Eisen, ein zentraler Bestandteil der Veggie-Ernährung

Wenn du dauerhaft auf Fleisch verzichten möchtest, entfällt damit ein bedeutender Eisenlieferant. Ein Eisenmangel kann deine körperliche Leistungsfähigkeit sowie wichtige körperinterne Prozesse stark beeinträchtigen. Wichtige pflanzliche Eisenquellen sind beispielsweise grünes Blattgemüse wie Fenchel, Spinat, Hülsenfrüchte oder Mangold. Auch Vollkornprodukte wie Haferflocken oder Amaranth sind hier besonders wichtig.

Des Weiteren solltest du als Vegetarier auf eine ausreichende Vitamin-C-Zufuhr achten, denn dieses Vitamin erleichtert deinem Körper die Eisenaufnahme.

Ausgezeichnete Vitamin-C-Lieferanten sind beispielsweise Brokkoli, Kiwis, Paprika, Orangen, Zitronen oder Erdbeeren. Im Idealfall kombinierst du eisenreiche Lebensmitteln mit Vitamin-C-reichhaltigen Nahrungsmitteln.

Achtung: Koffein und Schwarztee hemmen die Eisenaufnahme im Körper!

Wir bei ever.kitchen helfen dir bei der optimalen Zusammenstellung der einzelnen Mahlzeiten. Auf diese Weise vermeidest du effektiv eine Mangelversorgung und damit verbundene Mangelerscheinungen.

ever.kitchen, Frau sitzt in Küche und kocht Veggie-Style

Tipp Nr. 10: Erzähle Freunden und Familie von deinem neuen Lebensstil

Besonders als Einsteiger in die vegetarische Ernährung ist es sehr sinnvoll, deinem Umfeld von den neuen Ernährungsplänen zu erzählen. Deine Familie und deine Freunde können dich auf deinem Weg in eine fleischlose Zukunft unterstützen und Rücksicht auf deine neuen Essgewohnheiten nehmen.

Gib nicht nur dir selbst, sondern auch deinem Umfeld ausreichend Zeit, um sich an dein neues Ernährungskonzept zu gewöhnen.

Neugierig? Dann starte mit den Ernährungsprofis von ever.kitchen in die vegetarische Ernährung. Wir unterstützen dich Step by Step auf deinem Weg als Vegetarier.

ever.kitchen, vegetarische Menüs
0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Hinweis v

1.Bild auf dieser Seite: ©Shutterstock-Anna_Pustynnikova    2.Bild auf dieser Seite: ©Shutterstock-Photographee.eu    3.Bild auf dieser Seite: ©Shutterstock-Sarsmis    4.Bild auf dieser Seite: ©Shutterstock-Yarkovoy    5.Bild auf dieser Seite: ©everkitchen